Konzertverein Isartal e. V.
Philharmonisches Orchester Isartal
 
Die Dirigenten des Konzertvereins Isartal:
 
Dirigent: Henri Bomany
 
Frühere Dirigenten: Matt Boynick   |   Prof. Dr. Günther Wei߆   |   Bernhard Willer   |   Thomas Sonner
  Prof. Christoph Adt
 
Prof. Dr. Günther Wei߆

Prof. Dr. Wei▀

Herr Prof. Dr. Günther Weiß wurde 1933 in Coburg geboren. Er studierte Musik und Musikwissenschaften in Chicago, München und Erlangen. 1958 begann er seinen Berufsweg am Realgymnasium in Nürnberg.

1960 beauftragte ihn das Bayerische Kultusministerium mit dem Aufbau der Musikabteilung an der jetzigen Universität Bayreuth. Während seiner dortigen zehnjährigen Tätigkeit dirigierte er das Orchester des Internationalen Jugendfestspieltreffens und leitete den traditionsreichen Bayreuther Orchesterverein. Hinzu kamen Gastdirigate im Auftrag des Goetheinstituts im Ausland.

1970 wurde Dr. Weiß als außerordentlicher Professor nach Freiburg i. Br. berufen, 1974 als ordentlicher Professor an die Hochschule für Musik in München. Dort leitete er bis zu seiner Eremitierung die Ausbildung für das Lehramt für Musik an Gymnasien. In dieser Zeit hat er auch mehrere Schallplatten- einspielungen mit Orchester- und Kammermusik dirigiert, ebenso eine Einspielung mit Klarinettenmusik von Mozart und Weber mit der Philharmonia Hungarica sowie eine CD mit Werken von Beethoven.

Im Jahr 1984 gründete Prof. Weiß das Oberfränkische Jugendorchester, das mit Solisten wie u. a. Alfons Kontarsky und Margarita Höhenrieder auftrat. Herausragend unter seinen Dirigieraktivitäten war ein Konzert im Jahr 1993 mit dem Orchester der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar. Auf dem Programm des Konzerts im deutschen Nationaltheater Weimar stand die Uraufführung des ersten von Arnold Schönberg bekannten Stückes, das Prof. Weiß in den USA aufgefunden hat.

Als Musikschriftsteller hat er u. a. Bücher über Hans Pfitzner, Gustav Mahler und den berühmten Chirurgen und Freund von Johannes Brahms, Theodor Billroth, geschrieben. Außerdem hat er den Briefwechsel zwischen Richard Wagner und Cosima von Bülow, Wagners späterer Ehefrau, auf der Basis der ursprünglichen Originaltexte herausgegeben.

Für seine fachlichen Verdienste wurde er 1983 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Seit Herbst 1995 war Prof. Weiß Musikalischer Leiter des Konzertvereins Isartal und Dirigent des Philharmonischen Chors und Orchesters Isartal sowie des Kammerensembles Isartal.

Als Prof. Weiß das Dirigat beim Konzertverein Isartal übernahm, war das Philharmonische Orchester gerade von der Stadt Wolfratshausen eingeladen worden, eine Konzertreihe in der städtischen Loisachhalle gemeinsam mit der Stadt zu veranstalten. Dieses Zusammentreffen war ein großer Glücksfall für den Verein und sein Orchester, ergaben sich doch so ungeahnte Möglichkeiten, sowohl was das Programm, als auch was die Zusammenarbeit mit Solisten anging. Die vielfältigen Kontakte von Prof. Weiß führten zur Aufführung großer Werke mit namhaften Solisten wie Alfons Kontarsky, Hedwig Bilgram, Isabelle Faust, Alfredo Perl, Walther Nothas und Wen-Sinn Yang – um nur einige wenige zu nennen.

Im April 2002 endete diese gemeinsame Zeit; Verein und Orchester erinnern sich dankbar daran.

 
 
Neuer Dirigent

Seit 2002 war Prof. Christoph Adt Dirigent und musikalischer Leiter des Philharmonischen Orchesters Isartal und künstlerischer Leiter der Konzertreihe klassik pur! im isartal. Niemand wollte eigentlich daran etwas ändern, aber im Oktober 2017 wurde Prof. Adt zum Präsidenten der Hochschule f├╝r Musik in Nürnberg berufen. Unsere äußerst angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit sollte dessen ungeachtet fortgesetzt werden. Doch im Frühjahr 2018 zeigte sich, da├č der räumliche Abstand dies auf Dauer unmöglich machte.

Folglich mußte der Konzertverein Isartal (KVI) einen neuen Dirigenten und künstlerischen Leiter suchen. Die Satzung des KVI fordert eine öffentliche Ausschreibung. Deren Durchführung und Auswertung oblag zunächst dem Gesamtvorstand, der als Ergebnis die Kandidaten für ein Probedirigat bestimmte. Aus diesen wählten die aktiven Orchestermitglieder ihren neuen Dirigenten.

Der Vorstand des KVI freut sich, daß diese Wahl auf Herrn Henri Bonamy gefallen ist. Im November 2018 konnten wir ihn der Öffentlichkeit vorstellen.

Im Konzert am 8. Dezember 2018 in der Loisachhalle in Wolfratshausen hat Prof. Christoph Adt zum letzten Mal das Philharmonische Orchester Isartal dirigiert. Verein und Orchester bedanken sich für außerordentlich anregende und fruchtbare siebzehn Jahre.

Durch die Ernennung zum Schirmherrn der Konzertreihe klassik pur! im isartal (neben Prof. Ingolf Turban) bringt der KVI seine weiterbestehende enge Verbundenheit mit Prof. Christoph Adt zum Ausdruck. Der KVI wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

 
Orchesterproben

jeweils donnerstags (19:45h - 22:00h) im PZ des Gymnasiums Icking

weitere Einzelheiten unter Mitglieder

Probenplan

 
Einzelkartenverkauf

Eintrittskarten bei München Ticket
unter 089 / 54 81 81 81
oder
im Internet unter www.muenchenticket.de
oder
bei allen Vorverkaufsstellen von München Ticket,
z. B.:
B├╝rgerb├╝ro Stadt Wolfratshausen
  08171 214 0
Happy Holiday Reisen Wolfratshausen
  08171 481544
Der Handyladen Wolfratshausen
  08171 9694100
Reiseb├╝ro Hecher Geretsried
  08171 98120
Tourist-Information Bad Tölz
  08041 786715
Rundschau Verlag GmbH
  Das Gelbe Blatt Bad Tölz

  08041 7891 0
Rundschau Verlag GmbH Penzberg
  08856 9140
 
klassik pur ! 2019
 
Unterstützen Sie uns

Spenden überweisen Sie bitte auf das Konto des Fördervereins: Empfänger: Freunde des KVI e. V.
Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen
BLZ 700 543 06
Konto 110 86 279
IBAN DE78 7005 4306 0011 0862 79
BIC BYLADEM1WOR
Stichwort: Spende Konzertverein Isartal e. V.

 
© Konzertverein Isartal e. V. 2005-2019. All Rights Reserved.
    Kontakt    |    Impressum